Über uns

Urban Sketchers (USk) sind eine weltweite Gemeinschaft von Künstlern, die vor Ort die Städte, Orte und Dörfer zeichnen, in denen sie leben oder zu denen sie reisen. Ihre Zeichnungen stellen eine Art visuellen Journalismus dar, der das Leben so zeigt, wie die Künstler es vor ihren Augen geschehen sehen.

Das USk-Motto ist „We show the world, one drawing at a time!“ („Wir zeigen die Welt, Zeichnung für Zeichnung!“). Diese einfache zentrale Idee treibt das Urban-Sketchers-Projekt an, die Welt zu zeichnen und die in diesem Kontext entstandenen Arbeiten sowie die damit verbundenen Aktivitäten via Blogs und soziale Netzwerke zu teilen. Die Bewegung ist integrativ, ob professioneller Künstler oder begeisterter Amateur, unabhängig vom Können sind alle willkommen.

Die Urban Sketcher Gruppe Weimar gründet sich im Frühjahr 2018 und ist offen für alle, natürlich auch für Interessierte aus der näheren und weiteren Umgebung.

Das Manifest von Urban Sketchers

  • Wir zeichnen vor Ort, drinnen oder draußen, nach direkter Beobachtung.
  • Unsere Zeichnungen erzählen die Geschichte unserer Umgebung, der Orte an denen wir leben oder zu denen wir reisen.
  • Unsere Zeichnungen sind eine Aufzeichnung der Zeit und des Ortes.
  • Wir bezeugen unsere Umwelt wahrhaftig.
  • Wir benutzen alle Arten von Medien.
  • Wir unterstützen einander und zeichnen zusammen.
  • Wir veröffentlichen unsere Zeichnungen online.
  • Wir zeigen die Welt, Zeichnung für Zeichnung.
Werbeanzeigen